„Transit“ – Filmvorführung in Mainz

Was: Filmvorführung von „Transit“ (2018) mit Einführung von Dr. Anne Friedrichs, Wissenschaftlerin IEG Mainz
Wann: Mi., 08.05.19, 20.30 Uhr
Wo: CinéMayence im Institut français, Schönborner Hof, Schillerstraße 11, 55116 Mainz
Wieviel: 5,50 €, erm. 4,50 €

Auf der Suche nach einem Visum und einem neuen Leben irrt der deutsche Flüchtling Georg durch Marseille, lernt Menschen kennen, die sein Schicksal teilen, stets im Schwebezustand zwischen Gehen und Bleiben. Die Geschichte einer großen, fast unmöglichen Liebe zwischen Flucht, Exil und der Sehnsucht nach einem Ort, der ein Zuhause ist. In dem auf dem gleichnamigen Roman von Anna Seghers basierenden Film verschwimmen die Grenzen zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Transiterfahrungen werden aktualisiert und in ihrer europäischen Dimension aufgezeigt.


„Mobilität und Zugehörigkeit“ ist eine Filmreihe anlässlich des Themenjahrs „Mensch und Mobilität“ der Mainzer Wissenschaftsallianz organisiert vom Forschungsbereichs 3 des IEG Mainz. Jeder Film wird von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Instituts eingeführt.

In Kooperation mit dem Büro für Migration und Integration der Stadt Mainz, der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und dem Institut für Filmwissenschaft der JGU Mainz.