28. Jahrestagung der Anna-Seghers-Gesellschaft in Potsdam/Berlin

Die 28. Jahrestagung der Anna-Seghers-Gesellschaft findet in diesem Jahr unter dem Motto Anna Seghers und Bertolt Brecht im Kontext literarischer Debatten vom 23.–25. November 2018 in Potsdam/Berlin statt.

Während Anna Seghers aus dem Exil 1947 nach Deutschland zurückkehrte, erreichte Bertolt Brecht im gleichen Jahr die Schweiz. Seinem Ersuchen um die österreichische Staatsbürgerschaft wurde im April 1950 stattgegeben. Beide entschieden sich schlussendlich für die neugegründete DDR als neue Heimat. Gleichwohl waren sie von der Kampagne gegen westliche Dekadenz – eröffnet in der „Täglichen Rundschau“ im Januar 1951 – betroffen. Wie sich Anna Seghers und Bertolt Brecht in dieser und anderen Debatten positionierten, darüber soll die Konferenz Auskunft geben.

Flyer Tagungsprogramm [pdf]