„Anna Seghers & ‚Das siebte Kreuz‘ – eine Flucht durch Frankfurt“ – Stadtführung in Frankfurt am Main

Was: Stadtführung „Anna Seghers & ‚Das siebte Kreuz‘ – eine Flucht durch Frankfurt“
Wann: So., 24.06.18, 14 Uhr
Treffpunkt: 15 Minuten vor Führungsbeginn am Vorplatz des Hauptbahnhofs, Frankfurt am Main
Wieviel: 13 €

Anna Seghers verfasste 1938 im Exil einen der großen Frankfurt-Romane. Obwohl dieser schon während des Krieges mit Spencer Tracy in der Hauptrolle verfilmt wurde, ist sein Frankfurtbezug weitgehend unbekannt. Ein Spaziergang zu den Schauplätzen des Buches.

„Eine Rose für die Dichter“

Im Rahmen der Aktion „Eine Rose für die Dichter“ des Vereins Literaturlandschaften haben Vertreter der Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin und Mainz e. V. am Grab der Schriftstellerin Anna Seghers auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin-Mitte Rosen niedergelegt – ganz im Sinne des Hölderlin-Verses: „Am Abendhimmel blühet ein Frühling auf; // Unzählig blühn die Rosen und ruhig scheint // Die gold’ne Welt“

„Sagen von Unirdischen“ – Lesung in Berlin

Was: Lesung „Sagen von Unirdischen“
Wann: So., 20.05.18, 20 Uhr
Wo: Verklärungskirche, Arndtstraße 11/15,12489 Berlin
Wieviel: Eintritt frei

Doreen Kähler liest im Rahmen der Nacht der offenen Kirchen Anna Seghers‘ Erzählung „Sagen von Unirdischen“ mit der Schauspielerin

Anna Seghers-Preis 2018 an Julián Fuks und Manja Präkels

Die diesjährigen Träger*innen des Anna Seghers-Preises stehen fest: Dieser wird an den Brasilianer Julián Fuks sowie die Berliner Autorin Manja Präkels verliehen. Erstmals seit 2012 können wieder zwei Anna Seghers-Preise vergeben werden. Die Preisverleihung findet am 23. November 2018 in der Berliner Akademie der Künste am Pariser Platz statt.

Pressemitteilung [pdf]

„Transit“ – Lesung in Herne

Was: Ute Kaiser liest aus Anna Seghers‘ Roman „Transit“
Wann: Fr., 27.04.2018, 19 Uhr
Wo: Literaturhaus Herne, Bebelstr. 18, 44623 Herne
Wieviel: 18 €
Karten: Informationen

Anna Seghers beginnt die Arbeit am Roman „Transit“ 1941 auf der Flucht vor den Nazis. Ganz frisch sind ihre Eindrücke als Exilsuchende. Selten wurde die Ausnahmesituation der Flucht, das bange Warten auf Transit-Papiere, die Heimatlosigkeit und die Sorge um die Zurückgebliebenen so überzeugend und sprachgewaltig geschildert.

„Das siebte Kreuz“ – Lesung in Hamburg

Anna Seghers' "Das siebte Kreuz"

Anna Seghers‘ „Das siebte Kreuz“

Was: Lesung aus Anna Seghers‘ „Das siebte Kreuz“
Wann: Mi., 25.04.18, 15 Uhr
Wo: Bramfelder Kulturladen, Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg
Wieviel: Eintritt frei

Immer wieder und allerorten mussten Schriftstellerinnen und Schriftsteller in der Fremde Zuflucht suchen, weil sie in ihrer Heimat verfolgt wurden. Viele von ihnen schrieben auch im Exil weiter. Trauriger Höhepunkt der deutschsprachigen Exilliteratur war zweifelsohne die Zeit des Nationalsozialismus. In der neuen Brakula-Reihe unter dem Brecht’schen Zitat „Der Pass ist der edelste Teil von einem Menschen“ liest Dr. Konstantin Ulmer aus wichtigen Werken von Exilantinnen und Exilanten und lädt anschließend zur Diskussion ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Zum Auftakt steht Das siebte Kreuz von Anna Seghers, 1942 im mexikanischen Verlag El libro libre erschienen, auf dem Programm. Der weltbekannte Roman erzählt die Geschichte von Georg Heisler, der gemeinsam mit sechs Mitgefangenen aus einem nationalsozialistischen Konzentrationslager flieht.

„Leben und Werk der Schriftstellerin Anna Seghers“ – Literarischer Spaziergang in Wuppertal

Was: Literarischer Spaziergang „Leben und Werk der Schriftstellerin Anna Seghers
Wann: So., 22.04.18, 11 Uhr
Wo: bei Helga und Dirk Krüger, Zietenstraße 25, 42281 Wuppertal-Barmen
Anmeldung: E-Mail an krueger.wtal@t-online.de oder Tel. 0202-507126

Die 18. Ausgabe des Literarischen Spaziergangs des Humanistischen Verbands NRW stellt Leben und Werk von Anna Seghers in den Mittelpunkt.

Veranstaltungsflyer [pdf]

Mitglied werden und Anna-Seghers-Gesellschaft unterstützen

Werden Sie jetzt Mitglied und unterstützen Sie die Arbeit der Anna-Seghers-Gesellschaft:

Beitrittsformular [PDF]
Satzung [PDF]